Die Service-Seite "dasbrett.ms" ist in die Homepage des AStA integriert worden. Als Nutzer*in hast du den Vorteil, dass die Wohnbörse nun auch auf mobilen Geräten problemlos benutzbar ist.

 

Hier geht es zu den Angeboten der -> Wohnbörse.

Hier kannst du eine eigene Anzeige für die Wohnbörse erstellen.

 

Die Wohnform ist eine Sache, über die jede*r sich bei der Wohnungssuche Gedanken macht, deshalb haben wir dir eine kleine Übersicht über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Möglichkeiten zusammengestellt:

  • Zimmer im Studentenwohnheim sind in der Regel die günstigste Alternative. Klassischerweise gibt es eine Gemeinschaftsküche und die Duschen und Toiletten befinden sich auf dem Flur. In der jungen Vergangenheit rüsten die Studierendenwerke allerdings immer mehr um auf kleine Appartements mit eigener Nasszelle und Kochnische oder Mehrzimmer-Gemeinschaftswohnungen. Infos gibt’s unter www.studentenwerk-muenster.de.
  • Wohngemeinschaften (WGs) gibt es in allen Arten und Größen: zwischen zwei und acht Personen, als reine Zweckgemeinschaft und als fürsorgliche Familie.Eine Alternative besteht darin, selbst eine WG zu gründen. Du kannst entweder mit Freund_innen zusammenziehen oder selbst Leute „casten“. Wer mit anderen zusammen wohnen möchte, sollte tolerant sein, denn jede und jeder hat Macken, die ausgehalten werden müssen. Wenn man aber trotz dieser zusammen funktioniert, kann das WG-Leben unschlagbar sein.
  • In Einzelappartements wohnt man am teuersten. Aber niemand belegt dein Badezimmer oder pfuscht in deinem Kühlschrankfach herum. Dafür putzt du selbst alles und isst allein oder in der Mensa.
  • Das Projekt „Wohnen für Hilfe" ist eine interessante Möglichkeit zu wohnen: Dort hilft man einem alten Menschen im Haushalt oder im Garten und kann als Gegenleistung mietfrei wohnen. Die Anzahl der zu leistenden „Hilfsstunden“ im Monat entspricht der Anzahl der bezogenen Quadratmeter. Interessierte finden weitere Infos unter: www.muenster.org/wohnen-fuer-hilfe
  • Die Idee von Deine Couch für Erstis ist es, Erstsemester*innen in den ersten Tagen ihres Studiums oder schon vorher einen Schlafplatz zu vermitteln, um ihnen die Wohnungssuche zu erleichtern und ihnen einen guten Start in Münster zu ermöglichen. Egal ob Bett, Couch oder Luftmatratze und ob für eine Nacht oder mehrere Wochen, wir sind für alles dankbar! Wenn ihr die Übernachtungsmöglichkeit nur für einen sehr kurzen Zeitraum anbietet, dann tragt bei „Miete“ einfach „0 Euro“ ein, da der Gedanke dahinter ja ein solidarischer ist ;) Ihr könnt auch gerne angeben, was euer Gast mitbringen soll (Handtuch etc.).

Viele weitere nützliche Links zur Wohnungssuche gibt es beim Amt für Wohnungswesen der Stadt Münster.

Ummeldung und Zweitwohnsitzsteuer

Nach deinem Einzug musst du dich innerhalb von zwei Wochen im Bürgerbüro der Stadt Münster anmelden. Wer sich später anmeldet, muss mit einer hohen Geldstrafe rechnen. Dort musst du dich entscheiden, ob du in Münster deinen Erst- oder Zweitwohnsitz haben willst. Wer seinen Lebensmittelpunkt künftig in Münster hat, sollte auch seinen Erstwohnsitz hier anmelden. Dies ist besonders ratsam, da es seit einiger Zeit in Münster eine Zweitwohnsitzsteuer gibt. Das bedeutet konkret, dass du 10 Prozent der Kaltmiete als Steuern zahlen musst, wenn du einen Zweitwohnsitz in Münster hast. Es gibt jedoch einige Ausnahmeregeln, bei denen du nicht zahlen musst. Weitere Informationen dazu findest du hier.

 

Anmeldung bei der GEZ und den Stadtwerken
Im Bürgerbüro kannst du auch bei der GEZ Fernseh- und Radiogeräte anmelden oder dich von den Gebühren befreien lassen. Dazu musst du nachweisen, dass du monatlich zu wenig Geld zur Verfügung hast, um diese Gebühren zahlen zu können. Zumeist reicht es, wenn du deiner Abmeldung eine beglaubigte Kopie deines BaföG-Antrags beifügst.

Wenn du auf dem freien Wohnungsmarkt fündig geworden bist und Strom und/oder Gas selbst zahlen musst, wende dich z.B. an die Stadtwerke Münster. Ein Anruf (694-1234) oder eine E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! reicht, dann wird für dich alles in die Wege geleitet. In der Innenstadt beantwortet dir der Stadtwerke CityShop, Salzstraße 21, 48143 Münster, Öffnungszeiten: Mo - Fr (9 - 19 Uhr) und Sa (10 - 18 Uhr) deine Energiefragen.

 

Wohnkompass für Münster: Kontakte für die Wohnungssuche
  • Zimmer-Vermittlungen
    • Die Wohnbörse des AStA der Uni Münster (Schlossplatz 1, 48149 Münster, Telefon: 0251 / 83 3 22 22), Öffnungszeiten: Mo. - Do. 9-16, Fr. 9-14 Uhr, www.dasbrett.ms)
    • Studi-Wohnheime (Die meisten Wohnheimzimmer in Münster verwaltet das Studentenwerk. Wohnheimverwaltung: Bismarckallee 5, 48143 Münster,Telefon: 0251 / 837 95 53, Mo.–Do. 8.45–15 Uhr / Fr. 8.45–12 Uhr, www.studentenwerk-muenster.de/de/wohnen/wohnanlagen)
    • Wohn-In / Wohnraum-Interessen (Hammer Straße 26c, 48153 Münster,Telefon: 0251 / 52 30 21, Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 9–19 Uhr / Sa. 9–14 Uhr,(ca. 47 € Jahresbeitrag + 21 € Aufnahmegebühr, http://wohn-in.de)

 

  • Private Wohnheime

 

  • Medien: In folgenden Zeitungen/Anzeigenblättern sind Wohnungsangebote und -gesuche abgedruckt:
    • Münstersche Zeitung (MZ) (Neubrückenstr. 8–11, 48143 Münster,Anzeigenannahme: Drubbel 20., Tel. 0251 / 592 66 60,Anzeigentage: Di., Mi. und Sa.)
    • Westfälische Nachrichten (WN) (Soester Str. 13, 48155 Münster, Anzeigenannahme: Prinzipalmarkt 13,Telefon: 01801 / 69 03 30 (1 Einheit zum Ortstarif),Anzeigentage: Mi. & Sa.)
    • na dann (Anzeigenannahme: online, Tel. 0251-2705177)
    • x4telzeitung - Magazin aus dem Kreuzviertel (Coerdestr. 53a, 4817 Münster, Tel. 0251-28498988, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
    • GIG (Sauerländer Weg 2a,48155 Münster, Telefon: 0251/98 72 30)
    • Kaufen & Sparen (Neubrückenstr. 9-11, 48143 Münster,Anzeigenannahme, Telefon: 0251 / 41 84 60)
    • Münster am Sonntag (Von-Vincke-Str. 11–13, 48143 Münster,Anzeigenannahme, Telefon: 0251 / 444 31)
    • Ultimo (14tägig –Anzeige kostenlos; Wolbecker Str. 20, 48155 Münster, Anzeigenannahme, Telefon: 0251 / 89 98 30)

 

Für alle weiteren Fragen steht dir jederzeit die Sozialberatung im AStA zur Verfügung. Falls du sonst noch Fragen zum Thema „Studieren und Wohnen“ hast, etwa „Kann ich Wohngeld bekommen?“ oder „Darf mein Vermieter das?“ wende dich einfach an die AStA-Sozialberatung oder an die AStA-Rechtsberatung. Beide sind kostenlos.

 

Dein Couch für Erstis

Die Idee von „Deine Couch für Erstis“ ist es, Erstsemester*innen in den ersten Tagen ihres Studiums oder schon vorher einen Schlafplatz zu vermitteln, um ihnen die Wohnungssuche zu erleichtern und ihnen einen guten Start in Münster zu ermöglichen. Egal ob Bett, Couch oder Luftmatratze und ob für eine Nacht oder mehrere Wochen, wir sind für alles dankbar! Wenn ihr die Übernachtungsmöglichkeit nur für einen sehr kurzen Zeitraum anbietet, dann tragt bei „Miete“ einfach „0 Euro“ ein, da der Gedanke dahinter ja ein solidarischer ist ;) Ihr könnt auch gerne angeben, was euer Gast mitbringen soll (Handtuch etc.).

  1. Erstelle eine Anzeige: http://www.dasbrett.ms/wohnen/anzeige-einstellen
  2. Trage unter Art des Angebots "Deine Couch für Erstis" ein
  3. Trage die größe deines Zimmers ein und stell bei Miete 0 €, ebenso 0€ bei Nebenkosten oder eine minimale Aufwandsentschädigung bzw. Nebenkostenbeteiligung, ein
  4. Schreibe noch was zu dir/euch und dem Zimmer, uns was dir sonst so einfällt

Unter http://dasbrett.ms/wohnen/angebote/25-sofasurfing können die Angebote dann eingesehen werden!

Wohnen für Hilfe

Das Projekt „Wohnen für Hilfe" das bereits viele Jahre erfolgreich in Münster durchgeführt wird bietet dir eine interessante Möglichkeit zu wohnen: Hierbei hilft man einem alten Menschen im Haushalt oder im Garten und kann als Gegenleistung gegen eine geringe Miete oder sogar mietfrei wohnen. Die Anzahl der zu leistenden „Hilfsstunden“ im Monat entspricht etwa der Anzahl der bezogenen Quadratmeter.

Die Koordination des Projektes hilft dabei, Studierende und ältere Bürger zusammenzubringen und begleitet die neuen Wohnpartner unterstützend. Interessierte finden weitere Infos unter: www.muenster.org/wohnen-fuer-hilfe

Notunterkünfte

Überbrückungsquartiere des Studentenwerkes

Ich habe alles probiert, aber immer noch nichts gefunden!

Keine Panik! Das ist sicher nicht der schönste Start ins Semester, aber keine*r muss auf der Straße schlafen. Mit der AStA-Aktion „Deine Couch für Erstis“ und den Überbrückungsquartieren des Studentenwerks findet ihr zumindest eine Schlafmöglichkeit für die ersten Tage.

Zur Überbrückung der ersten Tage bietet das Studentenwerk Überbrückungsquartiere in ihren Räumlichkeiten am Wilhelmskamp an. In einem Gemeinschaftsraum werden euch hier für 5 € pro Nacht jeweils abgetrennt ein Bett und ein Schrank zur Verfügung gestellt.

Ebenso bieten das Jugendgästehaus am Aasee, sowie die Hotels des Studentenwerkes Sonderkonditionen für Studierende.

Informationen und Anmeldung:

Wohnraumverwaltung des Studentenwerks Münster

Bismarckallee 5, 48151 Münster
Postfach 76 29, 48041 Münster
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Infobüro Wohnraumverwaltung

Tel 0251/8379-553
Fax 0251/8379-597
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Beratung / Auskunft

persönlich:
während der Sprechstunden
dienstags - donnerstags 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr

telefonisch:
montags - donnerstags 8.45 Uhr bis 15.00 Uhr
freitags 8.45 Uhr - 12.00 Uhr

Wohnen in Münsters Umlandgemeinden

Jede*r Studierende der sich auf Wohnungssuche in Münster befindet, hat gemerkt das Wohnraum in Münster knapp und teuer ist. Gerade zu Semesterbeginn, wenn viele neue Studierende nach Münster kommen ist es schwierig eine bezahlbare Unterkunft zu finden um das Studium beginnen zu können.

Bei dieser Suche lohnt es sich auch die nahen Umlandgemeinden Münsters im Blick zu haben. Hier finden sich oftmals günstigere Wohnmöglichkeiten. Dies ist gerade für Studierende Interessant die in Münster keine adäquate Wohnung zum passenden Zeitpunkt finden konnten, oder sich in einer Studienphase befinden in der weniger Präsenz an der Uni notwendig ist so dass sie in ruhigerer Umgebung zu Hause arbeiten.

 

Da speziell die Studierenden aus anderen Bundesländern im Normalfall meist das Umland Münsters nicht kennen, haben wir an dieser Stelle eine Liste vorbereitet, in der ihr Städte in der Nähe von Münster findet, die über eine gute Anbindung mit ÖPNV (Anfahrt nach Münster mit möglichst wenig Umstiegen und innerhalb maximal einer Stunde) verfügen.

 

Gemeinde Ascheberg

www.ascheberg.de

Lage

18 km südlich von Münster

Bevölkerungsgröße

14.879 Einwohner (einschließlich Ortsteile Davensberg und Herbern)

Einkaufen

u. a. Lebensmittelsupermärkte und Discounter

Freizeit

Hallenbad (Herbern), diverse Sportvereine

Bahnanbindung

Fahrzeit ca. 17 Minuten ab Hauptort Ascheberg (Eurobahn), Fahrzeit ca. 16 Minuten ab Ortsteil Davensberg (Eurobahn)

Busanbindung

tagsüber keine Busverbindungen. Nachtbus Fahrzeit ca. 40 Minuten (Nachtbus 10)

PKWAnbindung

Fahrzeit ca. 23 Minuten

Gemeinde Altenberge

www.altenberge.de

Lage

14 km nordwestlich von Münster

Bevölkerungsgröße

10.238 Einwohner

Einkaufen

u. a. Lebensmittelsupermärkte und Discounter

Freizeit

Hallenbad, diverse Sportvereine

Bahnanbindung

Fahrzeit ca. 17 Minuten (Regionalbahn)

Busanbindung

Fahrzeit ca. 30 Minuten, Grundtakt halbstündig (Schnellbus 70, Regionalbus 72, Regionalbus 73, Buslinie 177, Buslinie 771, Nachtbus 5, Nachtbus 6)

PKWAnbindung

Fahrzeit ca. 20 Minuten

Stadt Drensteinfurt

www.drensteinfurt.de

Lage

20 km südlich von Münster

Bevölkerungsgröße

15.337 Einwohner (einschließlich Ortsteile Rinkerode, Walstedde)

Einkaufen

u. a. Lebensmittelsupermärkte und Discounter

Freizeit

Freibad, diverse Sportvereine

Bahnanbindung

Fahrzeit ca. 15 Minuten ab Hauptort Drensteinfurt (Regionalexpress, Regionalbahn), Fahrzeit ca. 11 Minuten ab Ortsteil Rinkerode

Busanbindung

tagsüber keine Busverbindungen. Nachtbus Fahrzeit ca. 40 Minuten (Buslinie 341, Nachtbus 42)

PKWAnbindung

Fahrzeit ca. 29 Minuten

Gemeinde Everswinkel

www.everswinkel.de

Lage

16 km östlich von Münster

Bevölkerungsgröße

9.364 Einwohner
(einschließlich Ortsteil Alverskirchen)

Einkaufen

u. a. Lebensmittelsupermärkte und Discounter

Freizeit

Hallenbad, diverse Sportvereine

Bahnanbindung

nicht vorhanden ab Hauptort Everswinkel und ab Ortsteil Alverskirchen

Busanbindung

Fahrzeit ca. 23 bis 40 Minuten, Grundtakt halbstündig (Schnellbus 20, Regionalbus 22, Nachtbus 3)

PKWAnbindung

Fahrzeit ca. 26 Minuten

Stadt Greven

www.greven.net

Lage

16 km nördlich von Münster

Bevölkerungsgröße

36.289 (einschließlich Ortsteile Reckenfeld, Gimbte, Bauernschaften)

Einkaufen

u. a. Lebensmittelsupermärkte und Discounter

Freizeit

Hallen- und Freibad, diverse Sportvereine, Freilichtbühne

Bahnanbindung

Fahrzeit ca. 11 bis 17 Minuten ab Hauptort Greven (Regionalexpress, Regionalbahn, Westfalenbahn)

Busanbindung

Fahrzeit ca. 35 Minuten, Grundtakt stündlich (Regionalbus 51, Nachtbus 9, Buslinie 161)

PKWAnbindung

Fahrzeit ca. 20 Minuten

Gemeinde Havixbeck

www.havixbeck.de

Lage

15 km westlich von Münster

Bevölkerungsgröße

11.840 Einwohner
(einschließlich Ortsteil Hohenholte)

Einkaufen

 u. a. Lebensmittelsupermärkte und Discounter

Freizeit

Hallen- und Freibad, diverse Sportvereine

Bahnanbindung

Fahrzeit ca. 17 Minuten ab Hauptort Havixbeck (Regionalbahn)

Busanbindung

Fahrzeit ca. 45 Minuten, Grundtakt stündlich (Regionalbus 64, Buslinie 564, Nachtbus 7)

PKWAnbindung

Fahrzeit ca. 25 Minuten

Gemeinde Nottuln

www.nottuln.de

Lage

18 km westlich von Münster

Bevölkerungsgröße

19.902 Einwohner (einschließlich Ortsteile Appelhülsen, Darup,  Schapdetten

Einkaufen

u. a. Lebensmittelsupermärkte und Discounter

Freizeit

Hallen- und Freibad, diverse Sportvereine

Bahnanbindung

Fahrzeit ca. 14 bis 16 Minuten ab Ortsteil Appelhülsen (Regionalexpress, Regionalbahn)

Busanbindung

Schnellbus (Fahrzeit 28 Minuten von Nottuln Volksbank bis Münster Hauptbahnhof) Regionalbus (45 Minuten), Grundtakt stündlich

PKWAnbindung

Fahrzeit ca. 24 Minuten

Gemeinde Ostbevern

www.ostbevern.de

Lage

18 km nordöstlich von Münster

Bevölkerungsgröße

10.398 Einwohner (einschließlich Ortsteil Brock) 

Einkaufen

u. a. Lebensmittelsupermärkte und Discounter

Freizeit

kombiniertes Hallen- und Freibad, diverse Sportvereine

Bahnanbindung

Fahrzeit ca. 13 Minuten ab Bahnhof Ostbevern (Westfalenbahn)

Busanbindung

Fahrzeit ca. 48 Minuten, Grundtakt stündlich (Regionalbus 13); Fahrzeit ca. 38 bis 53 Minuten (Nachtbus 2)

PKWAnbindung

Fahrzeit ca. 27 Minuten

Gemeinde Senden

www.gemeinde-senden.de

Lage

15 km südwestlich von Münster

Bevölkerungsgröße

20.743 (einschließlich Ortsteile Bösensell, Ottmarsbocholt)

Einkaufen

u. a. Lebensmittelsupermärkte, Discounter, Bekleidungs- und Schuhgeschäfte sowie Möbelhäuser

Freizeit

kombiniertes Hallen- und Freibad, vielfältige Sport-, Kunst- und Kulturangebote

Bahnanbindung

Fahrzeit ca. 11 Minuten ab Ortsteil Bösensell (Regionalexpress, Regionalbahn)

Busanbindung

Fahrzeit ca. 30 Minuten, Grundtakt stündlich (Schnellbus, Nachtbus)

PKWAnbindung

Fahrzeit ca. 20 Minuten

Stadt Sendenhorst

www.sendenhorst.de

Lage

südöstlich von Münster: 13 km bis Albersloh, 22 km bis Sendenhorst

Bevölkerungsgröße

13.417 Einwohner

Einkaufen

u. a. Lebensmittelsupermärkte, Discounter, Bekleidung

Freizeit

Hallenbad, diverse Sportvereine, Kanu-Club, Reitsport, Hallensport, Tanzsport

Bahnanbindung

nicht vorhanden

Busanbindung

Fahrzeit 33 bzw. 40 Minuten ab Sendenhorst, Grundtakt halbstündig; 24 bzw. 30 Minuten ab Ortsteil Albersloh, Grundtakt halbstündig  (Schnellbus 30, Regionalbus 32, Nachtbus 1)

PKWAnbindung

Fahrzeit ca. 30 Minuten ab Sendenhorst; 20 Minuten ab Albersloh

Radweganbindung

separater Radweg von Sendenhorst nach Münster; Werseradweg

Kreis- und Hochschulstadt Steinfurt

www.steinfurt.de

Lage

Standort der Fachhochschule Münster mit den ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen in Steinfurt-Burgsteinfurt

25 km nordwestlich von Münster

Bevölkerungsgröße

33.684 Einwohner (einschließlich Stadtteile Borghorst, Burgsteinfurt)

Einkaufen

u. a. Lebensmittelsupermärkte und Discounter

Freizeit

kombiniertes Hallen- und Freibad (Borghorst), Freibad (Burgsteinfurt), diverse Sportvereine, Kino, Bagno Landschaftspark

Bahnanbindung

Fahrzeit ca. 30 Minuten ab Stadtteil Borghorst (Regionalbahn), Fahrzeit ca. 37 Minuten ab Stadtteil Burgsteinfurt (Regionalbahn)

Busanbindung

Fahrzeit ca. 50 Minuten, Grundtakt stündlich (Regionalbus 73, Buslinie 177, Nachtbus 5)

PKWAnbindung

Fahrzeit ca. 35 Minuten

Stadt Telgte

www.telgte.de

Lage

12 km östlich von Münster

Bevölkerungsgröße

19.224 Einwohner (einschließlich Ortsteile Westbevern, Westbevern-Vadrup)

Einkaufen

historische Altstadt mit inhabergeführtem Einzelhandel und gehobener Gastronomie; darüber hinaus Lebensmittelsupermärkte und Discounter

Freizeit

Kulturveranstaltungen im Bürgerhaus Telgte, Freibad, umfangreiches Vereinsangebot

Bahnanbindung

Fahrzeit ca. 13 Minuten ab Hauptort Telgte (Nordwestbahn), Fahrzeit ca. 8 Minuten ab Ortsteil Westbevern, Fahrzeit ca. 23 Minuten ab Raestrup-Everswinkel (Nordwestbahn)

Busanbindung

Fahrzeit ca. 30 Minuten, Grundtakt stündlich (Regionalbus 11, Regionalbus 13, Nachtbus 2)

PKWAnbindung

Fahrzeit ca. 18 Minuten

 

end ideo