Wir haben die Spitzenkandidat*innen der Listen gefragt, wie sie zu bestimmten Themen stehen.

In jedem Video antworten einige Spitzenkandiat*innen der an der Befragung teilnehmenden Listen.

 

 

Ihr wisst noch nicht, welche Liste ihr wählen wollt?

Hier gibt's eine kleine Entscheidungshilfe zur Wahl - den Wahl-O-Mat zur StuPa-Wahl!

http://stupamat.stupa.ms/

Ausländische Studierendenvertretung („ASV“)

Die ASV repräsentiert alle ausländischen Studierenden, staatenlose Studierende und Studierende mit Migrationshintergrund. Daher kann sie auch nur von diesen Gruppen gewählt werden. Sie bietet Hilfe bei der Wohnungssuche und organisiert z.B. ein Sommerfest.

SHK-Vertretung

Viele Studentische Hilfskräfte sind prekär beschäftigt und haben sehr schwammige Arbeitsbedingungen. Um diese zu verbessern, gibt es die SHK-Vertretung. Sie wird jedes Jahr gewält und ist eine Art Gewerkschaft.

Senat

Der Senat ist das höchste Gremium der gesamten Universität und damit nicht nur ein Gremium der Studis. Im Senat sitzen zwölf Professor*innen, vier wissenschaftliche Mitarbeiter*innen, drei Mitarbeiter*innen aus Technik und Verwaltung und vier Studis! Der Senat wählt das Rektorat der Uni und verabschiedet Stellungnahmen zu Themen, die die Uni bewegen. Er gibt der Uni Leitbilder und Richtlinien, zum Beispiel zum Thema Tierschutz in der Forschung. Es gibt zahlreiche Senatskommissionen, einige sogar mit studentischer Mehrheit.

Liebe Studierende,

 

Jahr für Jahr gibt es an unserer Uni Wahlen zu den Gremien der Studierendenschaft und der Universität.

Jahr für Jahr macht weniger als ein Fünftel der Studis von seinem Recht Gebrauch, ihr Umfeld mitzubestimmen.

 

Viele Studis wissen nicht genau, was sie eigentlich wählen sollen und wofür die Gremien da sind. Das möchten wir euch hier erklären.

 

Vom 3. Bis zum 7. Juni 2019 stehen für euch auf dem gesamten Uni-Gelände Wahlurnen bereit, ebenso in den Mensen.

Zur Wahl organisieren wir ein Gewinnspiel mit attraktiven Preisen – Mehr dazu unten!

 

Wir leben in politisch bewegten Zeiten. In diesen müssen wir als Studierende zeigen, dass uns unsere Zukunft nicht egal ist. Deshalb: Geht wählen und nutzt euer Wahlrecht. Nur durch eine ausreichende Legitimation der Wahlen können die Verteter*innen in den Gremien eine starke Stimme der Studis sein.

 

Dein AStA

Der AStA ist nicht Veranstalter der studentischen Wahlen.

Auch bei den diesjährigen Wahlen zu den Gremien der Studierendenschaft wird es ein Gewinnspiel geben. Jede*r Wähler*in kann ein Los an seiner*ihrer Urne ziehen. Es winken tolle Preise!

 

Der diesjährige Hauptgewinn ist eine Heißluftballonfahrt. Darüber hinaus erwarten euch Gutscheine sowie hochwertige Sachpreise!

 

Die Gewinne könnt ihr euch innerhalb von 14 Tagen nach dem Ende der Wahlwoche (07.06.2019) im AStA-Büro (Schlossplatz 1) abholen! Nicht vergebene Gewinne werden erneut ausgelost! Bewahrt eure Lose also noch mindestens zwei Wochen auf! Die Gewinne werden ausschließlich unter Vorlage des Loses herausgegeben! Was genau ihr gewonnen habt, erfahrt ihr vor Ort!

 

Die folgenden Lose haben gewonnen:

 

Eine Heißluftballonfahrt (Sponsor: Stadtwerke Münster):

 

Gratismonat Swapfiets:

 

Gutschein über eine Fahrradreparatur bei Zweirad Hansen:

 

AMP Gutschein:

 

Backstageführung im Theater Münster:

 

Creperie du Ciel Gutschein:

 

Buch nach Wahl (Stadtmuseum):

 

Buch nach Wahl (Poertgen Herder):

 

Hot Jazz Club Gutscheine:

 

 

Kreativ Haus Gutschein:

 

 

Le Feu Gutschein:

 

Lieschen Müller Gutschein:

 

Freier Eintritt Rote Lola:

 

Thermobecher (Sponsor: Franz Hitze Haus):

 

 

 

Waffelschmiede Gutschein:

 

Watusi Bar Gutschein:

 

YouShiMe Gutschein:

 

Hier findet ihr die Teilnahmebedingungen und alle Gewinne des Wahl-Gewinnspiels!

Aufgabe des AStA ist nicht die Durchführung der Wahlen oder des Gewinnspiels. Die Seite www.wahlen2019.ms dient ausschließlich der Information.

Studierendenparlament („StuPa“)

Das StuPa debattiert die wichtigsten Fragen der Studis. Es kann Aufrufe verabschieden – zu allen erdenklichen Uni-Themen, von Studiengebühren über Anwesenheitspflichten, Wohnraum bis hin zu E-Learning. Beim StuPa hast Du die Wahl zwischen Listen, die an die deutsche Parteienlandschaft angelehnt sind. Die Mehrheit der im StuPa vertretenen Listen bestimmt den AStA. Er verwaltet die Gelder der Studierendenschaft, er ist die Stimme gegenüber dem Bund, dem Land, der Stadt und der Uni und er bietet vielfältige Projekte, Veranstaltungen und Services.

Fachschaftsvertretungen („FSV“)

Was Fachschaftsvertretungen (umgangssprachlich: Fachschaften) machen, wissen die meisten Studis, weil sie am nächsten dran sind am Studiums-Alltag: Klausuren-Ausleihe, Partys, Fachschaftscafés, O-Wochen oder Beratung. Alle Fachschaftsvertretungen setzen sich in der Fachschaftenkonferenz zusammen und beschließen dort ähnlich wie das StuPa Resolutionen zu diversen Themen.

Fachbereichsräte (FBR)

Während die Fachschaften ausschließlich studentische Gremien sind, organisieren sich alle Fächer (inklusive Professor*innen, wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen und Studis) auch in den 15 Fachbereichen. Diese Gremien nennt man Fachbereichsräte. Hier werden Studien- und Prüfungsordnungen beschlossen, über Berufungen beraten und über die Zulassung von Anwesenheitspflichten in bestimmten Modulen diskutiert. Deshalb ist auch hier besonders studentische Mitbestimmung gefragt!

ACHTUNG: Bei dieser Wahl habt ihr je nach Fachbereich bis zu vier Stimmen!

Wen könnt ihr bei der Wahl zum Studierendenparlament wählen? Hier findet ihr einige Selbstbeschreibungen der antretenden Listen.

 

Campus Grün

CampusGrün steht für eine soziale und demokratische, nachhaltige und ökologische, queerfeministische und weltoffene Universität. In den letzten Jahren haben wir im AStA und anderen Gremien bereits viel erreicht: Unter anderem hat die Uni ihre Gelder aus fossilen Energieträgern abgezogen, es gibt Foodsharing im AStA und an einigen Instituten werden Fahrradpumpen aufgestellt. In Zukunft soll es ausgebaute Lastenleezenverleihsysteme geben, die Wohnsituation verbessert werden und Geschlechtergerechtigkeit gefördert werden. Unser Plenum findet jeden Dienstag um 19 Uhr in der Windthorststr. 7 statt. Wir freuen uns über neue Gesichter! #begreen

 

Liberale Hochschulgruppe

Wir, die Liberale Hochschulgruppe, zeichnen uns durch lösungsorientierte Arbeit aus, in deren Zentrum ein selbstbestimmtes Studium steht. Mit diesem pragmatischen Konzept erhielten wir bei der Wahl 2018 21,4 % der Stimmen und 7 von 31 Sitzen im Studierendenparlament. Uns geht es nicht darum, ideologische Grundsatzdiskussionen zu führen, denn unser Ziel ist vielmehr, Eure Studienbedingungen zu verbessern. So positionieren wir uns gegen Anwesenheitspflichten und für einen Ausbau von Digitalisierung und Serviceangeboten.

 

Juso-Hochschulgruppe

Wenn Du der Meinung bist, dass die finanziellen Möglichkeiten eines Menschen nicht länger darüber entscheiden dürfen, ob er*sie ein Studium aufnehmen kann und das BAföG endlich für mehr Menschen da sein muss, dass es echten Klimaschutz braucht, dass das ERASMUS-Semester für alle finanzierbar ist, dass es ein Umdenken in der Wohnungspolitik geben muss und Du Dir Deine Freiheit im Studium nicht einschränken lassen willst, dann wähl‘ die Juso-Hochschulgruppe - Seit 45 Jahren linke Hochschulpolitik.

 

Ring Christlich Demokratischer Studenten

Studentisch. Pragmatisch. Innovativ - Als Ring Christlich-Demokratischer Studenten bildet die Basis unserer Arbeit unser Bekenntnis zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung. Wir möchten euer Studium in den Mittelpunkt unserer Arbeit stellen. Dabei sind wir selbständig und unabhängig, stehen aber den Organisationen nahe, die ähnliche Zielsetzungen verfolgen. Mit unserem Engagement in Studierendenparlament, Fachschaften und Senat möchten wir die Studienbedingungen für alle Studenten dauerhaft verbessern und dafür sorgen, dass die WWU auch in Zukunft zu den Top-Unis zählt. Im Fokus stehen dabei die internationale Ausrichtung unserer Uni, eine konkurrenzfähige digitale Ausstattung, die Verbesserung der Lehre und eine verstärkte Zusammenarbeit mit regionalen Unternehmen. Wir möchten eure studentische Selbstverwaltung besser gestalten!

 

Die LISTE

Die LISTE Die LISTE für basisdemokratische Initiative, Studierende, Tierzucht und Elitenbeförderung setzt sich für dich und dein Studium ein. Wir können StuPa, Fachschaft, AStA, Koalition, Opposition und vieles mehr. Wir sind nachhaltiger als CampusGrün, sozialer als die Jusos, liberaler als die LHG, linker als der SDS, konservativer als der RCDS, internationaler als die DIL und moderner als die anderen Listen. Wähl die LISTE, sie ist sehr gut.

 

Liste Shalom

Die Liste Shalom sieht ihre Kernthemen im Antifaschismus, Feminismus, Antisemitismus-Bekämpfung und Antikapitalismus. Wir möchten uns daher aktiv dafür einsetzen, dass beispielsweise ein AStA-Referat für Antisemitismus-Bekämpfung eingeführt wird. Im Gegensatz zu anderen linksradikalen Listen entziehen wir uns also nicht mithilfe von inhaltsleerem Gefasel vom „Kampf auf der Straße“ der als unangenehm empfundenen Aufgabe tatsächlich etwas tun zu müssen – wir reden nicht nur daher, wir handeln.

 

SDS.dielinke

Der SDS Münster setzt sich in der Uni und außerhalb für sozialistische, feministische, antifaschistische, ökologische und selbstbestimmte Politik ein. Wir engagieren uns hierzu in Bündnissen, organisieren und mobilisieren für Demonstrationen. Im StuPa wollen wir antirassistische Referate stärken und Sexismus die Schranke weisen, die Zivilklausel vor der Neoliberalisierung retten, uns für eine verbindliche Nachhaltigkeitsklausel für universitäre Einrichtungen einsetzten und für die demokratische Kontrolle durch die Studis kämpfen!