Projektstelle Studentischer Garten

besetzt durch Olivia Leggatt und Maya Braun

Was ist der Studentische Garten und worum geht es?

Genau genommen handelt es sich um drei Beete am Pharmazeutischen Institut, auf denen Gemüse und Kräuter zum Eigenverzehr angebaut werden. Wir treffen uns einmal in der Woche im Garten um zu säen, düngen, schaufeln, Zaun bauen, Unkraut jäten, ernten ... was eben ansteht. Garantiert ist auf jeden Fall der Spaß und das schöne Gefühl der Natur ein bisschen näher zu sein. Ein schöner und wohltuender Ausgleich zum Leben am Schreibtisch!

 

Wenn ihr vorbei kommen wollt, schreibt doch kurz eine Ankündigungsmail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und wir teilen euch dann den Termin für das nächste Treffen mit.

 

Es ist jede*r herzlich willkommen, mit oder ohne gärtnerische Vorkenntnisse - das spielt keine Rolle! Die Projektleiter*innen sind keine Profis und experimentieren auch zum ersten Mal im Garten herum. Mit den Erfahrungen und dem Wissen der Gruppe konnte jedoch bisher vielerlei Grünzeugs erfolgreich geerntet und verkocht werden! Eure Ideen und Inspirationen sind stets erwünscht: Der Garten ist ein gemeinsames Projekt und jede*r kann ihn mitgestalten.

 

Wo genau? Unsere Beete befinden sich am Pharmazeutischen Institut in der Hittorfstraße 56, im Arzneimittelgarten hinterm Schloss. Wir hoffen, dass ihr Lust bekommen habt vorbei zuschauen!